decke
decke

produkte    kaufen    erleben    Aktuelles

Hofladen-Link, Mertingen

link hofladenQualität ist, wenn der Kunde wieder kommt und nicht die Ware.
Diesen Slogan haben wir, die Familie Link, uns für unseren Hofladen als Vorsatz genommen. Angefangen hat es mit dem Verkauf von qualitativ guten Speisekartoffeln. Mittlerweile kann für das tägliche Leben so gut wie alles gekauft werden. Hauptrenner ist das Wurstsortiment, das mehrfach von der DLG in Berlin prämiert worden ist.
Probieren auch Sie einmal unsere ausgezeichnete Wurst.

 

Sortiment:

- Kartoffeln (aus eigenem Anbau)
- Aufschnitt und Dosenwurst (DLG-prämiert)
- Geflügel
hofladen link2 min- Eier
- Die faire Milch
- Nudeln
- Brot/Backwaren
- Mehl aus Mailänder Mühle
- Gemüse/Obst
- Honig, Müsli, Tee
- Säfte, Wein, Liköre
- Öle aus der Ölmühle Hartmann
- Geschenkkörbe, Geschenkgutscheine
- Weihnachtsbäume
sowie
- Käsespezialitäten: verschiedene Käsesorten von der Familie Kaiser aus Nordendorf (Reißler-Käse), wie z.B. Romadur, Limburger, Landkäse, Sankt Albertus, Schmankerlkäse, Meterkäse, Klosterberg-Bergkäse, Lechtaler, Der weiße Bayer, Wildblumenkäse, Kässpatzenmischung, Dimitros in Öl

   

Hofladen-Linkhofladen Logo
Hans und Gisela Link

Hilaria-Lechner-Str. 42
86690 Mertingen

Tel. 09078/616
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Öffnungszeiten:
• Montag; Dienstag, Mittwoch:  geschlossen
• Donnerstag und Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr
• Samstag: 7.30 – 12.00 Uhr

Regionale Verkaufstellen

  kaesstuek

Über 80 mal
ganz in Ihrer Nähe

 

MEHR2

 

 

Der Käseladen

laden

 

Mo. - Fr. von 8.00 -18.00 Uhr
Sa. von 8.00 -12.00 Uhr

 

 

MEHR2

 

Rezepte

Icon Rezepte
Käserezepte
 
für jeden Anlass
 
MEHR2

 

 

Kontakt

pinLandkäserei Reißler GmbH
Schmutterstraße 5a
86695 Nordendorf
 
Tel.: 08273 - 99408 0
Fax: 08273 - 99408 18

Gut gefördert

leader foerderhinweis Die Einrichtung der Landkäserei Reißler wurde gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)